Hauptspeisen
Hinterlasse einen Kommentar

Quick Lunch #2: Des Hokkaidos zweite Hälfte – gewürzt und eingetopft

Angebrochene oder angeschnittene Lebensmittel sind mir ein Graus und daher neige ich eher dazu, mehr zu kochen, als ich tatsächlich Hunger habe, aber gammeln halte ich wenig aus. Daher musste auch des Hokkaidos zweite Hälfte verkocht werden und weil zuerst gegrillt, nun dieses Mal im Topf geschmort. Wieder ganz kurz, weil es auch ein schnelles Gericht ist: In Tomatensauce geschmorter Hokkaido mit Mozzarella & Basilikum.

Die bessere Hälfte vom Hokkaido

Die bessere Hälfte vom Hokkaido

2-3 Stück geschälten Knoblauch fein schneiden und in einem Topf mit 4 EL Öl anbraten und die geschnittenen Kürbisstücke dazu geben. Das ganze kurz anbraten lassen. Salzen, pfeffern und etwas frischen Thymian, 1/2-1 TL gemörserten Kreuzkümmel sowie 3 frische geschälte, gehackte Tomaten oder schnell 1 Dose Tomaten und 100-200 ml Wasser dazu geben, damit der Kürbis bedeckt ist.

Kürbis, Knoblauch, Thymian, Tomaten

Kürbis, Knoblauch, Thymian, Tomaten

Das ganze ca. 15-2o Minuten schmoren lassen, bis die Kürbisstücke weich sind. Mit Olivenöl, einen Spritzer Essig oder Zitronensaft und Gewürzen abschmecken und gemeinsam mit Büffelmozzarella oder Feta sowie frischem Basilikum servieren/essen. Lunch for One. Und was übrig bleibt, einfach wieder aufwärmen oder zu einem Aufstrich pürieren. Mahlzeit!

Tomaten brauchen Fett! Daher unbedingt mit ausreichend Olivenöl würzen.

Tomaten brauchen Fett! Daher unbedingt mit ausreichend Olivenöl würzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s