Empfehlungen & Bücher, Mittagessen mit
Hinterlasse einen Kommentar

02 #Mittagessen mit Sarah

Abgelenkt vom Essen war ich letzten Freitag, als ich Sarah zum Essen getroffen habe, weil wir uns doch allerhand zu erzählen hatten. Sarah Satt oder Frau Satt oder Satt getext sind die Synonyme, unter denen Sarah Krobath als umtriebige Foodistin unterwegs ist. Weil sie nicht weit davon entfernt wohnt und auch schon öfters hier gegessen hat, war ich über ihren vietnamesischen Vorschlag sehr erfreut, denn Phô geht immer und viel öfter, als ich es tatsächlich esse. Daher haben wir zum Mittagessen…

in Nguens’s Pho House verabredet. Schon mal dort gewesen?

ein kleiner Schanigarten in der Lerchenfelderstraße

ein kleiner Schanigarten in der Lerchenfelder Straße

Sarah hat sich ein Menü aus der Mittagskarte mit Suppe und Fleischeintopf plus Reis gewählt. Weil ich so abgelenkt war, kann ich mich auch nicht mehr daran erinnern, was sie tatsächlich gegessen hat. Die Suppe hat sie genüsslich aus dem großen Löffel geschlürft, während ich noch auf meine liebste Vorspeise gewartet habe.

Sarahs perfektes Suppenschlürfen

Sarahs perfektes Suppenschlürfen

Beim Mittagsmenü um 8,90 EUR bekommt man ja sogar zwei Vorspeisen! Suppe und Sommerrolle. Meine geliebte vegetarische Sommerrolle war leider enttäuschend und würde ich nicht bestellen. So was darf man nur in Österreich mit so wenig Liebe und Geschmack vietnamesisch schimpfen und fürs Lokal bleibt wahrlich viel Luft nach oben bei dieser Kreation. Kein Thai-Basilikum, keine Nüsse, keine Minze… einfach fad! So fad, dass sie selbst in der stark gewürzten Sauce kaum zu Geschmack kommt.

Ein No-Go! Fad, fader, am fadesten... Vegetarische Sommerrolle

Ein No-Go! Fad, fader, am fadesten… Vegetarische Sommerrolle

Naja, ich war hungrig und abgelenkt und so habe ich sie zwar gegessen, aber nein, empfehlen kann ich diese Sommerrolle wirklich nicht.

Sarah glücklich mit ihrer Hauptspeise

Sarah glücklich mit ihrer Hauptspeise

Vietnamesisches Gulasch war es nicht, so viel weiß ich. Sarah, kannst du dich noch erinnern, was du gegessen hast? Ich müsste wohl täglich vietnamesisch essen gehen, damit ich nicht Phô als Hauptspeise wählen würde. Rückblickend habe ich in Vietnam schon wirkliche kulinarische Höhenflüge in den Straßenküchen erlebt und mit viel Genuss auf den kleinen Plastiktischen Platz genommen.

Vegetarische Phô in Wien

Vegetarische Phô in Wien

Ja, leider hat mir die Phô zwar besser als die Frühlingsrolle geschmeckt, aber so wirklich begeistert war ich von der Suppe nicht. Die Nudeln gut, das Gemüse fast zu grob geschnitten, die Sprossen zu wenig frisch, aber summa summarum okay. Und ja, leider weit entfernt von dem, was ich in Vietnam erlebt habe, aber Wien ist geduldig und ich war in guter Gesellschaft. Generell ist das Nguyen’s Pho House schon eine ganz gute Adresse, solange man nicht vegetarisch isst.

Die Küche

Die Küche

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s