Hauptspeisen
Hinterlasse einen Kommentar

Quick Lunch: Kürbissalat mit Eierschwammerln, Rucola und Käse

Nur schnell, weil es ja auch ein schnelles Mittagessen war, wollte ich noch mein herrliches Mittagessen mit euch teilen. Quick & (ein bisschen) dirty! Gestern war ich am Weg zum Treffen mit Lisi & Anna am Meidlinger Markt noch flanieren und die Eierschwammerln aus der Steiermark haben mich vielversprechend angelacht. Zwei Handvoll haben dann den ganzen Tag in meinem Einkaufswagen verbracht und ein paar Pfiff vom Pale Ale im Maleftiz  mit mir getrunken, die Fibl-Tomatenverkostung mit Stekovics und selbst das 4:1 gegen Schweden im Pub miterlebt, bis sie heute auf meinen Mittagsteller kamen. Nur dazu musste ich nach dem Gespräch für das neue Projekte mit der Caritas nochmals auf den Hannover Markt…

Ein langer Tag mit Eierschwammerln

Ein langer Tag mit Eierschwammerln

Habe dort noch einen kleinen Hokkaido-Kürbis und frischen Thymian gekauft, um endlich mit dem Salat zu beginnen. Auch wenn die Tage kälter und die Nächte länger werden, das Angebot am Markt macht derzeit so wirklich Spaß!

Kürbis wartet auf die Bräunung

Kürbis wartet auf die Bräunung

Lauwarmer Kürbissalat mit gebratenen Eierschwammerln, Rucola und Blauschimmelkäse

Zutaten für 4 Personen
1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
1/2 Bund Thymian
5 Knoblauchzehen, fein geschnitten
5 EL Olivenöl
1 EL Butter
Schale und etwas Saft von 1 Bio-Zitrone
300 g Eierschwammerl
1 Bund Rucola
Salz und frisch gemahlener frischer Pfeffer
1 TL Honig
120-150 g Blauschimmelkäse (oder Feta)

Für das Dressing
3 EL Raps- oder Olivenöl
2 EL Blasamico-Essig

  1. Backofen auf 190 °C vorheizen. Kürbis waschen, teilen und entkernen. In 2 cm große Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben. Kürbis mit 4 EL Öl, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Saft und Schale von der Zitrone, Hälfte des abgezupften Thymians gut vermengen und ca. 20 Minuten weich schmoren. Etwas abkühlen lassen.
  2. Schwammerl wenn nötig säubern und zerkleinern. Pfanne mit Butter und 1 EL Öl erhitzen und die Schwammerl und andere Hälfte des Thymians hineingeben, salzen & pfeffern und ca. 5 Minuten gut anbraten. Zum Schluss kurz den Honig mitbraten lassen.
  3. Für das Dressing die Zutaten mit einem Pürierstab kurz mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die abkühlten Kürbisstücke und Schwammerln mit Rucola und Käse vermengen und mit Dressing übergießen.
Hungrig?

Hungrig?

Egal ob als Mittagessen, Antipasti, Abendessen, Jause… dieser Salat ist ein All-Rounder! Und auch gehackte Nüsse würden noch herrlich dazu passen.

Oder ein Craft Beer vom Malefitz?

Oder ein Craft Beer vom Malefitz?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s