Hauptspeisen, Reisen
Hinterlasse einen Kommentar

Friulanische Käsekrainer

Alle zwei Jahre machen Roland und ich uns ja gemeinsam nach Venedig auf, um auch für unsere kulturelle Bildung etwas zu tun. Wir bedanken uns bei Venedig immer wieder, dass es uns einen guten Grund gibt, alle zwei Jahre wieder zu kommen und eine Möglichkeit, die Zeit zwischen dem Essen und dem Aperitif mit Kunst zu füllen. Zu unserer 10jährigen Jubiläumsfahrt meinte es dieses Jahr Italien besonders gut mit uns und organisierte genau an unserem Venedig-Wochenende ein kulinarisches Festival in Udine. Und weil Udine ja am Weg liegt…

zum Starten... ideal!

zum Starten… ideal!

machten wir einen Einkehrschwung, blieben eine Nacht in Udine und kosteten uns durch das kulinarische Angebot. Das Friuli DOC Festival (www.friuldoc.com) zieht sich über die ganze Altstadt und hungrig geht man hier garantiert nicht.

Aperitif

Aperitif

Eine herrliche Auswahl und viel Kohlenhydrate mit anderen Kohlenhydraten schmiegen sich aneinander auf den Tellern.

Gib_Bianca_Futter

Unsere gewählte Speisenfolge:

San Daniele mit herrlich grober Wurst und Oliven

Toro allo Spiedo con Polenta & Patate (Stier am Spieß mit Polenta und Kartoffeln)

Tagliatelle al Ragù d’Asinu (Spaghetti mit Eselfleisch)

Frico con Polenta (Friulanische Kartoffelpuffer mit Käse)

Natürlich auch ausreichend Proseco, Refosco und Friulano rot und weiß wurde verkostet.

Toro mit Kohlenhydraten

Toro mit Kohlenhydraten

Eine Tatsache beobachten wir sofort: die längste Schlange bildet sich immer nur bei einem Stand, wo rund fünfzehn Personen fleißig kochen und verkaufen. Neugierig beobachte ich die Leute und schaue auf ihre Plastikteller, die sie davon tragen.

den Esel schmeckt man gar nicht heraus

den Esel schmeckt man gar nicht heraus

Frico mit Polenta scheint der Verkaufsschlager zu sein. Neugierig frage ich an der Kassa nach, was der Inhalt dieses Fricos ist und die Pensionisten scheint mein Interesse zu freuen und amüsieren.

Mann am Grill

Mann am Grill

Die Herrn schupfen den Grill (was sonst 😉 und grillen die Polenta, die gemeinsam mit Frico serviert wird. Nachdem ich die männlichen Grillkünste ausreichend gewürdigt habe, bringen sie mich noch zu den Damen, die eifrig die Pfannen rütteln. Kartoffeln gekocht werden gemeinsam mit Käse faschiert in einer Pfanne zu einem knusprigen Puffer gebraten.

ab in die Pfanne

ab in die Pfanne

Ich sage es ja immer, Fett ist ein Gaumenschmeichler und die Polenta benötigt man beim Frico zum Ausgleich. Die Kochenden bedanken sich ganz herzlich bei mir, dass ich mich für die friulanische Küche, insbesondere für Frico, interessiere und freuen sich sehr, als ich  auch noch Fotos von ihnen mache. 

Frico mit Wein

Frico mit Wein

Eigentlich ist Frico die fleischlose Käsekrainer-Variante, ideal vor oder nach einem langen Trinkabend! Das Fett lässt den Alkohol in den Adern sicher oben auf schwimmen.

Hier für alle, die Frico gerne ausprobieren möchten

Frico 

Zutatenfür 4 Personen

400 g würziger Käse
600 g gekochte Kartoffeln
eventuell scharfer Paprika oder Chili
Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und durch eine Presse drücken. Käse grob reiben. Beides vermischen.
  2. Nach Geschmack kann auch eine pikante Variante mit Paprika oder Chili zubereitet werden. Gewürze unter die Kartoffel-Käse-Mischung geben.
  3. Die Hälfte der Masse in eine beschichtete Pfanne geben, umrühren, bis der Käse schmilzt und immer wieder rütteln, bis die untere Schicht braun und knusprig ist. Achtung, immer gut rütteln, damit die Masse nicht anbrennt.
  4. Sobald eine Seite braun gebraten ist, am besten mit einem Teller wenden, damit das Frico ganz bleibt und auch auf der zweiten Seite braun anbraten.
  5. Bei Bedarf mit Polenta servieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s