Alle Beiträge, die unter Wie schmeckt die Welt? gespeichert wurden

Tapas! Eine herrliche Welt für sich!

Dieses Mal war ich nicht vor Ort, sondern habe mir das Thema „Spanische Küche bzw. Tapas“ in Wien genauer angesehen. Schon vor Kap Verde – damit niemand verwirrt ist, aber zum Schreiben bin ich dann doch nicht mehr gekommen. Zu wissen gilt, dass ich grundsätzlich nicht überschwenglich über spanische Küche spreche, weil ich zu oft zu fett und zu knoblauchig und zu eindimensional vor Ort gegessen. Aber auf Mallorca im Juni letzten Jahres hatte ich wirklich gute Kost und wer bin ich denn, wenn ich der spanischen Küche nicht nochmals selbstgekocht eine Chance gebe. 😉 Dazu habe ich mir drei Kochbücher über spanische Tapas zur Hand genommen und gleich mehrere Gerichte pro Buch gekocht. Vorweg und zugegeben, danach waren A. und ich begeistert, denn in gewisser Weise ist spanisches Essen Seelenfutter und mit einem Glas Rotwein in der Hand erhellen diese Speisen auch im grauen Winter das Gemüt. Drei völlig unterschiedliche Bücher habe ich dazu unter die Lupe genommen, aber seht einfach selber mehr…

Sodade. Die Sehnsucht.

Vor zwei Wochen bin ich von Kap Verde nach Hause gekommen und hatte gefühlt keine Zeit einen Beitrag über diese schöne Reise zu schreiben. Aber eigentlich habe ich mich innerlich ein bisschen geweigert, denn die Tage nach meiner Rückkehr hatte ich – und das musste ich mir erst eingestehen – eine leichte Post-Urlaubsdepression. Die Fotos habe ich mir seither nicht angesehen und seitdem ich gestern ein Email von Otger bekam, mit dem ich auf Santo Antao Gedanken und ein paar Ponche geteilt hatte, habe ich auch endlich das richtige Wort für mein Empfinden: Sodade! Ja, die Reise auf Kap Verde war in der Tat wahnsinnig schön und auch wenn mein Leben hier sehr gut ist, habe ich doch Sehnsucht nach…

Kulinarische Reise im Topf. Südkorea!

Wow, einen Monat habe ich mich nicht gemeldet… aber das hat seine Gründe, denn in dieser Zeit habe ich unter anderem – meine neue Homepage gemacht biancaisst.com  – lustige kulinarische Dates und Kurse gehabt und – natürlich war ich wie immer im Februar auf Urlaub! Dieses Mal habe ich den Winter auf Kap Verde verkürzt und es war herrlich! Seit weniger als 100 Stunden bin ich zurück, habe noch immer Sonne im Herzen und schon läuft aber die Planung für die nächste kulinarische Reise in Wien – KOREA vegetarisch! Falls noch jemand Lust auf Inspiration aus der koreanischen Küche hat, die als besonders berreichernd während meiner Reise erlebt habe, der hat nächsten Donnerstag 5. März ab 18 Uhr die Möglichkeit in Wien, gemeinsam mit mir bei Babette’s koreanisch zu kochen! Mehr Infos dazu gibt es auf meiner neues Homepage zu finden! 🙂 http://www.biancaisst.com