Empfehlungen & Bücher, Rad, Wochenende
Hinterlasse einen Kommentar

Idylle & Kulinarik am Gleinkersee

 

Zwischen meinen beiden Kinderkochkursen hatte ich ja frei und Sonne! 🙂 Daher haben wir unser Zelt am Gleinkersee aufgeschlagen und 2 Tage dort extrem genossen. Viele haben mich dann nachher gefragt „WAS ist DAS für ein See? Noch nie gehört davon.“ Und das ist schade, aber auch gut so, weil sonst wären zu viele Leute dort. 😉

(c) Bianca Gusenbauer-Hoppe (5)

unsere Immobilieninvestition 2018 – endlich ein Zelt! 🙂

Der Gleinkersee ist umrundet von Bergen und seit Anfang 1900 im Familienbesitz der „Seebauern„.  In xter Generation wird er nun von Gunda und Klaus Dutzler als Bio-Betrieb bewirtschaftet. Neben dem See, dem Wirtshaus haben sie auch eigene Tiere mit Weidehaltung, mittlerweile eine eigene Fleischerei und auch die Mehlspeisen werden jeden Tag selber gebacken. Ein Paradies in jeglicher Hinsicht also!

Rund um den See gibt es einen wunderschönen Spazierweg und für die Sonnenanbeter eine herrliche, weitläufige Liegewiese mit einfachen Einstiegen in den See.

Neben dem Wirtshaus gibt es auch limitiert Platz für Camper und natürlich auch für Tagesbesucher. Lieber früher kommen und später fahren, weil es gerade an den Wochenenden schon voll wird. Campingplätze sollten auch unbedingt vorher reserviert werden.

Und wer den Besuch im Sommer nicht schafft, der kann im Winter auch die Produkte vom Gleinkersee am Bio-Markt auf der Freyung in Wien verkosten. 🙂

(c) Bianca Gusenbauer-Hoppe (2)

eine ordentliche Jause am Gleinkersse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s