Hauptspeisen
Kommentar 1

Es war mal Mr. Sexy

Kaum zu glauben: eine Stunde fast regenfrei! Bei mir hat sich diese Pause heute in der Früh kurz vor 9 Uhr abgezeichnet, daher habe ich die Gunst der Stunde genützt und bin schnell ins Laufgewand gehüpft und habe zumindest 2/3 der Strecke fast trocken überstanden. Herrlich, nach einem Tag völliger Unbeweglichkeit. Gefreut habe ich mich auch schon auf das Essen danach, für das Mr. Sexy seine letzten Hüllen hat fallen lassen. 

das war nicht heute, aber auch nach einem Regentag im Mühlviertel

das war nicht heute, aber auch nach einem Regentag im Mühlviertel

Gestern ist es schließlich ein Gericht aus angebratenen Erdäpfeln, Kohl und Sardinen geworden, das wirklich gut geschmeckt hat.  Weil ich aber gerade Besuch von Humsi hatte, der wenig Verständnis für Essensfotografie hat, ist mein erster alternativer Kohlversuch ohne Fotodokumentation geblieben. Gewürzt mit Salz, Piment, Zitrone und einen Spritzer Essig. Nachahmungswürdig – auch kalt als Jause.

heute aus der Hüfte geschossssen... direkt nach dem Laufen

heute aus der Hüfte geschossssen… direkt nach dem Laufen

Heute habe ich nun endlich die bereits gestern eingeweichten Linsen in der Früh al dente gekocht. Die weicher und feiner werdenden Kohlschichten in Streifen geschnitten und kurz bissfest gedämpft. Dann habe ich meinen Kühlschrank geöffnet und einfach all das verwendet, was sich in einem Kopf gut mit Kohl angefühlt hat.

mein Kühlschrank ist wirklich eine gute Fundgrube

mein Kühlschrank ist wirklich eine gute Fundgrube

Frische Feigenmarmelade vom Wochenende, Leinöl aus dem Mühlviertel, einen Spritzer Sojasauce gibt dem Kohl einen leicht asiatischen Touch, Himbeer-Senf von Senf Pauli für Schärfe und Süße, Wasabi für den gewissen Kick in der Nase, Zitronensaft darf bei Linsen nie fehlen und oben drauf noch etwas Sesamsalz von Goldmari. Salz und frisch gemahlener Pfeffer waren natürlich auch mit von der Partie. Frühlingszwiebel lagen noch im Gemüsekistel vor der Türe, daher auch noch rein damit.

Marinieren nach dem eigenen Gefühl! Mahlzeit! Mir hat es vorzüglich geschmeckt! Außerdem viel Protein für die Muskeln 😉 und einen vollen Bauch!

Advertisements

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s