Hauptspeisen, Reisen
Kommentare 2

Ich frage mich, wie geht das zusammen: Kleine Kleidergrößen und ein wahnsinniges Angebot an guten Lebensmitteln?

Sonnige Grüße von der Côte d‘Azur! Ich verlängere gerade meinen Sommer und liege am Stadtstrand von Nizza. Nachdem am Donnerstag die Österreicher schon die Herbstjacken klar gemacht haben, sind dieses sonnige Wetter und das Meer in Nizza noch mehr und noch intensiver genießbar.

Gestern an unserem ersten Tag haben wir den Kardinalfehler begangen und sind in der Früh gleich zum Monoprix, um Lebensmittel für den Brunch am Meer einzukaufen. Überwältigt vom Angebot und unseren großen Augen, haben wir nervös wirklich viel eingekauft und am Meer dann erregt unsere Einkäufe ausgepackt. Ergebnis: überessen! Qualitativ hochwertig, aber strategisch   g a n z   schlecht, wenn man nachher noch französische Mode einkaufen möchte, die kleiner geschnitten ist als bei uns. Daraus haben wir gelernt und heute Morgen nur ein ganz schmales Kaffeefrühstück zu uns genommen, bevor wir die Herbstausstattung erstanden haben. Zu bewundern sind wir damit ab Ende nächster Woche in Österreich. Der Herbst kann jetzt kommen, denn ich habe mir eine neue schicke rote Jacke gekauft.

Strandpiquenique

Heute sind wir erst nach dem Shoppen zum Monoprix und haben uns mit Rosé und feinen Dingen eingedeckt. Zur Verdauung liegen wir jetzt am Strand und lassen uns die Sonne auf unsere zufriedenen Bäuche scheinen. Nizza – sagen wir – daher die ideale Destination für entspannte, lukullische Shopping-Strand-Urlaube.

Gestern Abend haben wir uns Moule frites bestellt, die okay, aber weitem nicht so gut waren, wie jene, die Carina und Geri mal bei der Notte Italiana für uns gekocht haben. Gegessen haben wir sie trotzdem und die Fritten waren auch wirklich gut! Miesmuscheln sind wirklich sehr einfach zu machen und daher heute ein extrem delikates Muschelrezept für euch:

Miesmuscheln in Tomaten-Thymian-Sud

Ich habe an dem Abend frische Focaccia dazu gemacht, mit der wir den Sud aufgetunkt haben. Eine großartige Kombination!

Zutaten für 4 Personen:

gesäuberte Miesmuscheln für 4 Personen

5 Tomaten

2 Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

½ Bund frischer Thymian oder 1-2 TL getrockneter Thymian

½ Bund Petersilie

200 ml Weißwein trocken

Olivenöl, Salz

Zubereitung:

  1. Tomaten mit einem Kreuz einritzen und in einem Topf mit heißem Wasser kurz blanchieren. Schälen und fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian abzupfen und Petersilie waschen und fein hacken.
  2. In einem großen Topf 3-4 EL Öl erhitzen und Zwiebel mit Knoblauch glasig anschwitzen. Kräuter und Tomaten dazu geben und weitere 2 Minuten mitdünsten lassen und mit Wein und 150 ml Wasser aufgießen und aufkochen lassen.
  3. Muscheln in den Sud geben, gut umrühren und bei schwacher Temperatur zugedeckt solange mitdünsten, bis sich die Schalen geöffnet haben.
  4. Muscheln mit Sud und Focaccia essen! Und alle Muscheln die nicht aufgegangen sind, wegwerfen!
Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s