Alle Beiträge, die unter Aperitif gespeichert wurden

Ein Sommerfest ohne Sonne. Kein Drama.

Ich sag es einfach so, bleibe cool und behaupte, dass das Ganze überhaupt kein Drama ist. Denn meine Schwester feiert einen runden Geburtstag und hat Großes vor. Seit einer Woche zeichnet sich aber eine Kaltfront ab und mit allen Wettereventualitäten muss gerechnet werden. Ein Partyzelt wird gekauft, andere ausgeborgt und Heizkanonen positioniert. Und das Mitte Juli, ein Klassiker für ein Sommerfest kurz nach Zeugnisvergabe. Um die Moral aufrecht zu halten, reden wir uns gut zu und meinen, es könnte schlimmer kommen. Am Samstagvormittag beginnt der Regen und hört nicht mehr auf. Um 7 sollen die ersten Gäste kommen und wir beginnen, um 6 den Aperitif anzurichten. Kaum zu glauben, aber wie als größtes Geburtstagsgeschenk, kommt um kurz vor 7 nochmals die Sonne durch und alle Fleece- und Regenjacken können wieder ausgezogen werden. Doch noch ein Aperitif mit Sonnenschein! So kredenze ich allen Gästen eine Queen Mum – ein Aperitif dem Alter meiner Schwester angepasst, meint sie selber. Mein Beitrag zur Partystimmung also wieder einmal – der essenzielle Aperitif! Hatten wir am Freitag noch den einfachen Freitagsaperitif, …

Rosmarinfocaccia selbstgemacht

Thank God, it’s Friday!

Gestern noch Stress, heute bereits Land in Sicht? Freitag ist ein Gefühl, das sich wunderbar in der Magengegend anfühlt. Ganz anders, als Sonntagnachmittag. Mehr als 48 Stunden Freiheit liegen vor mir. Was tun, denk ich mir? Es fallen mir mehr Dinge ein, als ich Zeit habe, aber am liebsten beginne ich und das ist auch das Wichtigste: mit einer würdigen Eröffnung und einen erfolgreichen Start ins Wochenende! Als größter Fan des Apertifs, verabrede ich mich mit Freunden und bespreche über einem Glas Aperol Spritz oder einer Queen Mum das Wochenende! Dazu ein paar tolle Oliven und selbstgemachte Focaccia and you made my day! Meine selbstgemachte Focaccia begeistert immer meien Gäste, Freunde, Familie und Arbeitskollegen. Geht ganz einfach, schmeckt super und beeindruckt!   Zutaten für ca. 6 Personen: 600g Mehl glatt oder 550 (gibt es beim DM) 1 P. Trockengerm 1 EL Kristallzucker 1 TL Salz 5 EL Olivenöl Frischer oder getrockneter Rosmarin Mehl in einer Schüssel mit Germ, Zucker, Salz und Rosmarin gut vermischen. Olivenöl und langsam lauwarmes Wasser einrühren bis sich eine kompakte Teigkugel …